Grußwort des Bürgermeisters der Stadt Langen Frieder Gebhardt

Bürgermeister Frieder Gebhardt

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Langener Tafel wurde im November 2003 gegründet und steht seitdem für pragmatische und unbürokratische Hilfe für Menschen in Not.

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Tafel unterstützen Bedürftige direkt vor Ort und tun dies mit bewundernswerter Tatkraft und Nächstenliebe. Tonnen von Lebensmitteln wurden in den vergangenen Jahren bei Bäckern, Supermärkten und vielen anderen Spendern in Langen und Umgebung gesammelt und den Menschen übergeben, die sie wirklich brauchen.

Die Nachfrage nach einem solchen Angebot zeigt, dass auch in Langen und Umgebung Menschen von Armut betroffen sind. Nicht nur wichtige Mahlzeiten erhalten diese Bürger in der Ausgabestelle. Auch persönliche Zuwendung und Zuspruch von den freiwilligen Helferinnen und Helfern gehören zu den Aufgaben des Vereins.

Die Arbeit der Langener Tafel steht ganz im Zeichen zwischenmenschlicher Solidarität und ist vorbildlich für nachbarschaftliche Hilfsbereitschaft und Bürgerengagement. Friedelgaard Pietsch und ihr Team können sich sicher sein, dass ihre Unterstützung ankommt und einen wichtigen Beitrag zum sozialen Gefüge unserer Stadt leistet.

Ich danke allen Frauen und Männern der Langener Tafel für Ihr selbstloses Engagement und wünsche Ihnen auch für Ihr weiteres Wirken den bestmöglichen Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen

Gebhardt Sig

Frieder Gebhardt
Bürgermeister der Stadt Langen