Befolgen Sie unsere Hinweise zu den Schutzmaßnahmen Corona


Leider erleben wir als ehrenamtliche Helfer tägliche Diskussionen – teils heftig und unsachlich – um die Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen – vor allem im Wartebereich. Daher auch hier unser Aufruf:

Achten Sie auf Ihre Mitmenschen! Sie haben es mit in der Hand, dass die Zahl der Infizierten nicht steigen und zurückgehen, dass Ihre und unsere Familien und Freunde gesund bleiben. Ihre und unsere Eltern, Partner, Kinder, Freunde sind in Gefahr, an Corona zu erkranken. An Corona zu erkranken kann für jede Altersklasse tödlich sein, schwerste Krankenverläufe auslösen, heftige Folgeschäden verursachen, die auch der gegenwärtigen Medizin nicht bekannt sind.

Wir weisen jeden Ausgabetag und jede Woche darauf hin, achtsam zu sein und die Schutzmaßnahmen zu respektieren. Aus aktuellem Anlass hier nochmals der Hinweis:

Das Tragen der Alltagsmaske schützt Ihr Gegenüber in der Zeit der Corona-Pandemie!!! D.h. auch SIE haben während Ihres Aufenthaltes in den Räumen und auf dem Gelände der Langener Tafel eine Verantwortung für die Tafel Kunden und die ehrenamtlichen Mitarbeiter!

Sollte es Ihnen aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich sein, eine Alltagsmaske zu tragen und Sie weisen uns dies mit einem ärztlichen Attest nach, finden wir gemeinsam eine Lösung, Sie und Ihre Familie mit Lebensmitteln auch in der Corona-Situation zu versorgen. Diese Lösungen sind individualisert und eine besondere Leistung der Langener Tafel, die wir als ehrenamtliche Helfer zu unserer eigenen Gesundheit sehr genau abwägen. Dass diese Lösungen in Ruhe zu besprechen sind, sehen wir als selbstverständlich an.

Bitte bringen Sie Ihre eigene Alltagsmaske mit! Wer ausnahmsweise keine Alltagsmaske dabei hat, bekommt von uns eine Alltagsmaske überreicht.

Befolgen Sie bitte als Tafel Kunde, Besucher und Mitarbeiter unsere Schutzmaßnahmen und den bekannten Hygieneregeln:

1. Alltagsmasken zum Nase-Mund-Schutz tragen (auch im Außenbereich)
2. Abstand von mindestens 1,5 Meter zu Dritten halten
3. Der Wartebereich vor der Anmeldung und vor der Lebensmittelausgabe bleibt weiterhin draußen VOR dem Gebäude
4. Niesen und husten Sie in ein Taschentuch oder in die Armbeuge
5. Seien Sie verantwortungsvoll mit der Gesundheit aller im Verdachtsfall einer Corona-Erkrankung in Ihrem Umfeld und melden diesen
6. Gehen Sie nach Ihrer Runde durch die Lebensmittelausgabe sofort nach Hause
7. Folgen Sie bitte allen Anweisungen der Mitarbeiter vor Ort
8. Bitte denken Sie daran, dass wir die aufwendige Arbeit der Langener Tafel gesund, innovativ und langfristig fortsetzen wollen – Sie helfen uns mit Ihrem Respekt und einem freundlichen Miteinander vor Ort

** Dieser Beitrag wird fortwährend auf dem aktuellsten Stand gehalten **