Hier aktuelle Infos zur Anmeldung

Bitte kommen Sie zur Neuanmeldung  freitags  12:30Uhr – 13:30Uhr. An diesem Tag prüfen wir alle Unterlagen und legen gemeinsam den Abholtag für Lebensmittel fest. 

Folgende Unterlagen sind für eine Neuanmeldung und Ausstellung des Tafel-Ausweises erforderlich:

  • Antragsformular (dieses füllen wir gerne mit Ihnen vor Ort aus)
  • Ausweise aller Familienmitglieder
  • Nachweis der Bedürftigkeit
    (ALG-II-Bescheid, Nachweis vom Sozialamt, Rentenbescheid, bei Partnern beide Rentenbescheide)
  • Für Asylbewerber: Aufenthaltstitel oder Duldung


Für Bürgerinnen und Bürger aus der Ukraine: Bitte bringen Sie mit

  • Ihren Passport und die weiteren Ausweise für Ehepartner, Kinder, weitere Verwandte in Ihrer Wohngemeinschaft
  • Ihre Meldebescheinigung zum Nachweis, dass Sie in Langen, Dreieich, Egelsbach oder Erzhausen wohnen
  • verbindlich ab 2023: Ihren Bescheid über Grundsicherungsleistungen nach SGB II oder SGB XII oder Leistungen nach dem AsylbLG

 

Nachfolgend finden Sie unser Antragsformular und das Formular für die Datenschutzerklärung. Diese können Sie vorab ausfüllen für eine Neuanmeldung. Vor Ort helfen wir selbstverständlich auch beim Ausfüllen dieser Formulare. Auch versuchen wir immer, einen Dolmetscher vor Ort zu haben bzw. wir sprechen Englisch mit Ihnen.

+ + +

Kunden mit Tafel-Ausweis

Kunden, die bereits einen Tafel-Ausweis besitzen, kommen möglichst pünktlich zu ihrem jeweiligen Ausgabetag zu den bekannten Öffnungszeiten der Lebensmittelausgabe.

Ohne Tafel-Ausweis ist keine Abholung von Lebensmitteln möglich.
Bei Verlust des Tafel-Ausweises wird eine Gebühr von 4,00 Euro erhoben.