REWE und nahkauf unterstützen mit bundesweiter Tütenaktion auch die Langener Tafel


Seit 2011 organisiert die REWE Group Deutschland die bundesweite Tütenaktion. In diesem Jahr steht die Aktion unter dem Motto „Gemeinsam tüten füllen.“ Aufgerufen sind die Kunden, für 5€ die Tafel vor Ort mit haltbaren Lebensmitteln zu unterstützen. Ziel dabei ist es für die Handelsgruppe, innerhalb von 2 Wochen Lebensmittel im Gesamtwert von bis zu 3 Millionen Euro zu sammeln und an die lokalen Tafeln zu übergeben. Zudem spendet REWE weitere 200.000€.

Über 2 Millionen armutsbetroffene Menschen kommen mittlerweile zu den 962 Tafeln. Die Not ist groß durch Inflation, Pandamie und Kriegsfolgen, Geflüchtete vor allem aus der Ukraine, auch viele Erwerbslose, Erwerbstätige mit geringem Einkommen und Rentnerinnen und Rentner brauchen Hilfe, um Lebensmittel einzukaufen. Die Tafeln mit 60.000 ehrenamtlich Helfenden übernehmen hier Verantwortung und immer stärker sozialpolitische Aufgaben, die Staat und Kommunen leisten sollten.

So hilft die Tütenaktion der REWE Group in diesem Jahr nochmals zu einem wichtigen Zeitpunkt:

Die über 540 REWE und ca. 100 nahkauf Märkten, die zur REWE Region Mitte gehören, beteiligen sich in diesen Wochen an der Spendenaktion. Zum Start für diese Region lud Jürgen Scheider, Vorsitzender der Geschäftsleitung REWE Mitte mit Sitz in Rosbach/Wetteraukreis, heute in die Bahnstraße in Langen (Hessen) ein. „Die Arbeit der lokalen Tafel, wie zum Beispiel der Langener Tafel, ist sehr wichtig. Als langjähriger Kooperationspartner kennen wir die Herausforderungen, die die aktuelle Situatin für die Tafeln mit sich bringt. Umso mehr freuen wir uns, mit unserer Aktion auch dieses Jahr wieder einen Beitrag zur Unterstützung ihrer Arbeit leisten zu können und hoffen auf ein erfreuliches Spendenergebnis.“, so Jürgen Scheider.

Ebenfalls vor Ort nahm Erich Lindner, stellvertretender Landesvorsitzender Tafel Hessen e.V. und Landeslogistiker, an dem offiziellen Auftakttermin teil. Er bedankt sich für die Hilfe: „In der höchst angespannten wirtschaftlichen Lage der 130.000 Menschen, die in Hessen von uns unterstützt werden, und den Sorgen der Ortstafeln, dass nicht genügend Lebensmittelspenden eingehen, kommt diese Aktion wieder genau zur richtigen Zeit. Wir wünschen uns, dass das Vorjahresergebnis übertroffen wird.“

Auch Erster Stadtrat der Stadt Langen Stefan Löbig fand wohlwollende Worte und wies sachlich auf die Verantwortung der Kommunen hin.

Bereits seit über 25 Jahren kooperieren REWE und die Tafeln in Deutschland. Täglich erhalten die lokalen Tafeln Spenden über die einzelnen REWE und nahkauf Märkte, die von den Fahrerteams der Tafeln eingesammelt werden, und über die Läger des Handelsunternehmens. Mehr Informationen lesen Sie hier nach.

Die Langener Tafel wird den Tafel-Kunden umgehend die gespendeten Tüten ausgeben und wie in den Vorjahren sind wir sicher, dass damit die Hilfe wieder zur rechten Zeit erfolgt DANKE SCHÖN an REWE, nahkauf und alle Kunden, die Tüten bei ihrem Einkauf zusätzlich erwerben!!!

Auf dem Bild von links nach rechts:
Jan Stahl (Marktleiter REWE Bahnstraße Langen), Jürgen Scheider (REWE Vorsitzender der Geschäftsleitung REWE Mitte, Erich Lindner (2. Vorsitzender Tafel Hessen), Stefan Löbig (Erster Stadtrat Stadt Langen), Katja Bernhard (Langener Tafel und Vorstand Tafel Hessen) und Günter Böhnel (Vorsitzender Langener Tafel).