Langener Tafel Schülerpraktikantinnen der Ricarda-Huch-Schule aus Dreieich im Einsatz als Helfer

Eine tolle Idee dreier Schülerinnen aus Dreieich

Luftsprünge vor Freude, Komplimente, Begeisterung, Staunen: So einiges fällt uns ein, wenn wir an den tatkräftigen Einsatz von Marlene Brandl, Emma Lührmann und Fiona Nolde Anfang Oktober 2018 denken.

Die drei Schülerinnen der 7. Klasse an der Ricarda-Huch-Schule aus Dreieich fanden mit dem Thema “Diakonie” im Rahmen des Religionsunterrichts schnell ihr Projekt: “Die Tafel”. Über die Anfrage der Mädchen, ob sie einen Tag bei der Langener Tafel verbringen können, freuten wir uns von Anfang an sehr. Und aus einem wurden gleich zwei Tage, großartig!

Eine Vielzahl von Aufgaben sind an einem Ausgabetag zu erledigen, um an die in Not geratenen Menschen aus Langen, Dreieich, Egelsbach und Erzhausen Lebensmittel zu verteilen. Marlene, Emma und Fiona begeisterten uns alle mit ihrer Tatkraft, ihrem schnellen Überblick und ihrer Achtsamkeit den Menschen gegenüber, die sie vor Ort angetroffen haben. Und es ist manchmal auch recht anstrengend, mit anzupacken – allen drei Mädchen war kein Handgriff zu viel. 

Neben den Einsätzen vor Ort gibt es einiges mehr über die Tafeln in Deutschland zu erfahren. Bei  einer ausführlichen Inforunde mit unseren Vorstandsmitgliedern Günter Böhnel und Ulla Pape-Köhler konnten die Schülerinnen alle Fragen stellen, die sie gewissenhaft vorbereitet hatten. Übrigens konnten wir einige Tage später ein umfassendes Referat über ihre Projektarbeit lesen, der in Text und Bild wirklich spitze ist. Danke dass wir ein Teil davon sind und bestimmt war Eure Präsentation in der Schule auch für Eure Lehrerin und Eure Mitschüler echt interessant! 

Auf ein Wiedersehen im Neuen Jahr 2019 mit Euch Emma, Fiona und Marlene freuen wir uns bei der Langener Tafel sehr! Vielen Dank für Euren unglaublichen aktiven Einsatz, Ihr seid eine große Hilfe!

 

Die Bilder zeigen Marlene, Emma und Fiona im Einsatz beim Ausladen und Sortieren der Ware, bei der Ausgabe und zusammen mit Frau Pape-Köhler und Herrn Böhnel bei ihrer Fragerunde

Fotos © P. Brandl