Langener Tafel besucht Geschwister-Scholl-Schule Langen Präsentation Grundschüler

Langener Tafel beantwortet spannende Fragen der Grundschüler der Geschwister-Scholl-Schule Langen

Die Idee der Lehrerin Heidi Sauer und ihrer Tochter Katja Condado Sauer haben wir gerne und schnell umgesetzt: Beide Frauen haben uns eingeladen, die Langener Tafel in der Geschwister-Scholl-Schule vorzustellen. Katja hilft einmal in der Woche bei der Langener Tafel im Rahmen ihres Einsatzes beim Bundesfreiwilligendienst in der Albertus-Magnus-Gemeinde.

So konnte Günter Böhnel, Vorsitzender der Langener Tafel, letzte Woche die vielen Fragen der Drittklässler beantworten. Unglaublich spannende Fragen, die die Kinder prima mit ihren Lehrerinnen vorbereitet hatten und auch spontan gestellt haben!

Dies ist nur eine Auswahl:
“Wer darf zu Euch kommen?”
“Wann habt Ihr geöffnet?”
“Wie kommt man zur Tafel in Langen?”
“Warum kommen die Leute zu Euch?”
“Wie wisst Ihr, dass die Menschen arm sind?”
“Holen auch Kinder Lebensmittel ab?”
“Wie verständigt Ihr Euch, wenn die Menschen kein Deutsch und kein Englisch sprechen?”
“Warum werden so viele Lebensmittel weggeworfen?”
“Warum arbeitet Ihr bei der Tafel?”
und und und

Günter Böhnel erklärte ausführlich und für die Altersklasse verständlich, wie bei der Langener Tafel gearbeitet wird, wie wir Menschen in Not helfen und woher die vielen Lebensmittel kommen. Auch den Kindern zu vermitteln, wie wichtig es ist, sich für Menschen in Not zu engagieren haben wir altersgerecht verpackt. So geben wir den Gedanken des Ehrenamtes auch auf diesem Weg ein kleines Stück an die jungen Leute weiter.

Besonders freuen wir uns auch auf diese Schulklasse, die uns demnächst in den Räumen der Langener Tafel besuchen! Direkt vor Ort können sie den Ablauf kennenlernen, sehen was so bei einer Tafel abgeht und bestimmt noch viele tolle interessante Fragen stellen!

Sprechen Sie uns an, wenn auch Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern (Grundschule, weiterführende Schule, andere Kinder- und Jugendgruppen) interessiert an einer Präsentation sind. Wir bereiten unseren Besuch mit Bildmaterial von unserem Betrieb vor und sind total gespannt auf all Eure Fragen, Unterstützung und Ideen!!!